• News

13. Saisonspiel vs UHC Herisau

Wichtiger Derbysieg! Cedric Siegrist kehrte letzte Woche zurück und trug die Gators zum Sieg.

Drei Shorthander (Unterzahltore) in einem Spiel.

Am Samstagabend um 17:00 Uhr trafen die Gators aus dem Rheintal auf den UHC Herisau. Gespielt wurde in der Aegeten in Widnau. Nach 4 Minuten nutzten die Gators den Platz, den man ihnen gab zum ersten Mal aus und erzielten das 1:0. Cedric Siegrist trifft auf Zuspiel von Malik Müller. In der sechsten Spielminute erzielt Rjano Ryser das 2:0 aus Zuspiel von Malik Müller. Bis zur 12. Spielminute hatten die Gators alles im Griff. Dann kam eine unsichere Phase, in der man wieder viele Fehler machte. Das nutzten die Herisauer in der 14. Spielminute aus und erzielten den Anschlusstreffer. In der 18. Spielminute musste zum ersten Mal ein Herisauer auf die Bank. Doch das ging für die Gators nicht gut aus, denn die Herisauer konnten in Unterzahl den Ausgleich erzielen. Drei Sekunden vor Ablauf der Spielzeit musste erneut ein Herisauer auf die Bank. Die Zeit reichte nicht mehr um gefährlich zu werden und so ging es mit 2:2 in die Pause.

Die Gators durften mit einem Mann mehr starten, leider konnte dies nicht ausgenutzt werden. Schon in der 25. Spielminute musste abermals ein Herisauer auf die Bank und auch diese Powerplaychance blieb ungenutzt. Doch kurz nach Ablauf der Strafe gingen die Gators durch Lasse Paus erneut in Führung. In der 35. Spielminute musste dann erstmals ein Gatorsspieler auf die Bank. Doch nur sieben Sekunden später jubelten die Gators. Cedric Siegrist konnte ein schlechtes Zuspiel der Herisauer ausnutzen. Die restliche Strafe überstanden die Gators. In der letzten Spielminute musste erneut ein Herisauer auf die Bank. Doch das Powerplay konnte nicht mehr treffen.

Im dritten Drittel konnte das Powerplay noch etwas mehr als eine Minute auf das Feld. In der 45 Minute konnte Malik Müller auf Zuspiel von Cedric Siegrist auf 5:2 erhöhen. In der 49. Spielminute erzielten die Herisauer das 5:3. In der 54. Spielminute musste abermals ein Herisauer auf die Strafbank. Da nahm Herisau das Time Out. Doch die Strafe tat den Gators nicht gut. Den Herisauer gelang in Unterzahl den Anschlusstreffer. 90 Sekunden vor Schluss durften die Herisauer mit ihrem Powerplay auf das Feld. Den Grossteil der Zeit spielten sie ohne Torhüter mit 6 gegen 4. Doch auch das brachte nichts. Die Defense der Gators hielt und so sicherten sich die Gators den Derbysieg.

Zum Best Player wurde Cedric SIegrist mit zwei Toren und einem Assist gewählt.

Unihockey Rheintal Gators – UHC Herisau 5:4 (2:2, 2:0, 1:2)

Aegeten Widnau – 166 Zuschauer – SR: Andrea Locatelli / Nico Cereda

Tore: 03:26 Siegrist (Müller) 1:0, 05:28 Ryser (Paus) 2:0, 13:42 Frischknecht 2:1, 19:37 Keller 2:2, 27:15 Paus 3:2, 34:50 Siegrist 4:2, 44:50 Müller (Siegrist) 5:2, 49:00 Conzett (von Allmen) 5:3, 55:04 Frischknecht (Wicker) 5:4

Strafen: 6-mal 2 Minuten gegen UHC Herisau, 2-mal 2 Minuten gegen Gators

Unihockey Rheintal Gators: Tor Yannis Tobler, Ersatz Andrin Schmid, Pascal Frei, Nicola Bischof, Rjano Ryser, Ramon Hunziker, Phillipp Heule, Andri Baumgartner, Jens Aerni, Malik Müller, Nicolas Wyss, Mirco Hunziker, Janis Kurzmann, Lasse Paus, Tim Blaser, Timon Graf, Kaj Oehler und Joel Stieger, Cedric Siegrist

Unihockey Rheintal Gators ohne Thomas Amstutz und Sandro Meile

Social Media

Suche

Unsere Hauptsponsoren

Code
daety.net

© 2022
unihockey rheintal gators