Termine

So 16.12.2018 08:00-13:00 Gators Sponsorenlauf

Termine abonnieren (in Kalender wie Outlook, iCal oder Mobilgeräte hinzufügen)
  • News

Kampfgeist mit einem Punkt belohnt

Die Ausgangslage war klar, das Fanionteam der Rheintalgators traf vergangenen Samstag auf den Tabellenführer Jona-Uznach Flames und musste eine Topleistung abrufen, um den Flames ein Bein stellen zu können.

Mit dem Wissen, dass man nichts zu verlieren hat und der Freude erstmals im Bildstöckli in Oberriet auflaufen zu können starteten die Gators in das erste Drittel. Die ersten 20 Minuten waren sehr ausgeglichen und beiden Teams kamen zu Chancen, wovon die Rheintaler Eine zur 1:0 Führung nutzten. Mit dem knappen 1-Tore Vorsprung starteten die Krokodile in das Mitteldrittel. Die Gators schienen noch in der Pause zu sein und standen die ersten Minuten nach Wiederanpfiff völlig neben den Schuhen. Diese Unkonzentriertheit wussten die Flames auszunutzen und bestraften die Gators mit vier aufeinanderfolgenden Toren in den Minuten 24 bis 26. Entgegen aller Erwartungen zeigten sich die Rheinkrokos wenig beeindruckt und so gelang dem erst 16-jährigen Mirco Hunziker auf Zuspiel seines älteren Bruders Ramon wenige Minuten später den Anschlusstreffer. Auch durch das äusserst effiziente Powerplayspiel konnte der 1-Tore Vorsprung bis zur Pausensirene wieder hergestellt werden. Mit einem knappen 5:4 auf der Anzeigetafel kamen die Teams aus der Garderoben, gewillt das Spiel für sich zu entscheiden. Glichen die Flames wieder aus, erzielten die Gators wieder ein Tor. Überholten die Flames, zogen die Rheintaler in der Folge wieder gleich auf und so ist es wenig verwunderlich, dass die reguläre Spielzeit unentschieden endete. Aufgrund eines umstrittenen Ausschlusses auf Seiten der Gators konnten die Flames mit Überzahlspiel in die Verlängerung starten. Diesen Vorteil vermochten die Flames zu nutzen und konnten bereits in der zweiten Minute der Verlängerung den entscheidenden Siegestreffer erzielen.

Trotz der Niederlage in der Verlängerung, boten die Gators spektakuläres Unihockey in Oberriet. Es war spannender als ein Krimi, so eine Zuschauerin. Neben der gezeigten Moral und dem Punktgewinn nehmen die Gators mit drei Powerplay-Erfolgen und vier Toren durch Junioren weitere positive Aspekte in die kommenden Spiele mit. Mit Zürichsee Unihockey wartet am Samstag, 10.11.2018 (17:00 Uhr in Zumikon ZH) ein weiteres Team aus den top drei und am Sonntag 11.11.2018 ist United Toggenburg zu Gast in der Blattacker in Heerbrugg, Anpfiff ist um 17:00 Uhr.

Telegramm:
Rheintal Gators 8 : 9 (n.V.) Jona-Uznach Flames (1:0 / 4:4 / 3:4 / 0:1)
Sporthalle Bildstöckli, Oberriet. 129 Zuschauer. SR Goldener/Röllin.

Tore: 11. A. Baumgartner (M. Ostransky) 1:0. 24. Flames 1:1. 25. Flames 1:2. 25. Flames 1:3. 26. Flames 1:4. 29. M. Hunziker (R. Hunziker) 2:4. 31. A. Baumgartner (M. Ostransky) 3:4. 38. A. Papaj 4:4. 38. A. Baumgartner (A. Papaj) 5:4. 41. Flames 5:5. 42. C. Siegrist (P. Frei) 6:5. 44. Flames 6:6. 46. Flames 6:7. 47. C. Siegrist (A. Papaj) 7:7. 53. Flames 7:8. 57. R. Hunziker (M. Ostransky) 8:8. 62. Flames 8:9.

Strafen: 3mal 2 Minuten gegen Rheintal Gators Widnau. 3mal 2 Minuten gegen Jona-Uznach Flames.

Aufstellung: Baumgartner, Bigger, Bischof L., Flury, Frei, Hunziker M., Hunziker R., Heule, Oehler, Ostransky, Papaj, Ryser, Scherrer, Sieber, Siegrist, Waibel

Die jungen Wilden Andri Baumgartner steuert drei Treffer zum Sieg bei

© 2018 unihockey rheintal gators | made by daety.net | powered by joomla!