• Startseite
  • Juniorinnen A der Gators verteidigen den Titel vom Vorjahr
  • News

Juniorinnen A der Gators verteidigen den Titel vom Vorjahr

Nach dem am Samstag zwei Gruppenspiel zu spielen waren und diese auch ziemlich sicher eine Beute der hungrigen Gators wurde, konnte man sich für den Halbfinal vom Sonntag qualifizieren. Als Gruppenerster mussten wir im Halbfinal gegen den zweiten der Gruppe 2 antreten, die einheimischen Sharks aus Alpnach/Kägiswil.

Vor einer tollen Kulisse konnte am Sonntagmorgen das Spiel gegen die Sharks beginnen. Nach kurzem nervösen Start ,übernahmen die Gators das Zepter in die eigene Hand,in regelmässigen Abständen konnte das Score, Tor um Tor in die Höhe geschraubt werden, mit einem sicheren Vorsprung hatte man sichden Pausentee mehr als verdient. Da man das Spiel relativ sicher gestalten konnte, hatte man auch die Möglichkeit möglichst allen Spielerinnen Auslauf zu geben. Durch diese kleinen Umstellungen wurde das Spiel ein wenig ausgeglichener und auch die Sharks wurden noch einmal Torgefährlicher. Aber die Gators liessen sich die Butter nicht mehr vom Brot nehmen und man konnte einen sicheren 13-8 Sieg feiern und somit stand der Finaleinzug fest.

Am Sonntagnachmittag stand der Final an. Was gleichzeitig auch hiess , die grosse Revanche steht an! Man traf im Final wiederum auf die White Tigers Härkingen, die sich selbst erst über die Verlängerung in diesen Final gespielt hatten, also der gleiche Gegner wie im vergangenen Jahr.

Einem tollen Finalspiel stand also nichts im Wege.

Und dieses Finalspiel hatte es in sich…….Spannung, Emotionen tolle Zuschauerkulisse, all dies hat dieses Finalspiel sich verdient gehabt und all dies wurde auch gelebt.

Mit der perfekten Leistung zum zweiten mal CH-Meister und zur Titelverteitigung

Aber der Reihe nach

Nach einem Start furioso beider Teams, es ging hin und her Chancen im Minutentakt auf beiden Seiten ,aber mit einem etwas glücklicheren Händchen bei den Gators. Man schien nach 12 gespielten Minuten alles unter Kontrolle zu haben und führte relativ klar mit 6-2 !!!! Aber eben,wer Unihockey kennt weiss wie schnell es gehen kann. Und genau dies erlebten die Gatorsjuniorinnen in den letzten Minuten der ersten Hälfte. Es schien als ob ihnen das Spiel aus den Händen drohte zu gleiten, nicht das sie schlechter spielten……Nein, der Gegner warf nun alles in die Waagschale und schien nun selbst einwenig das glückerliche Hände zu haben und auf einmal stand es kurz vor dem Pausentee wieder 6-6 !!!

Mit diesem Resultat ging es definitiv in die Pause, so ersehnlich hatten sich die Gators die Sirene wohl schon lange nicht mehr herbei ersehnt. Kurz durch schnaufen, tief Luft holen, ein Schluck flüssiges und sich wieder sammeln, um sich wieder seinen Stärken bewusst sein, dass sollte der Schlüssel für die zweite Hälfte sein.

Am Anfang der zweiten Hälfte neutralisierten sich beide Teams ein wenig, bei beiden war langsam die Müdigkeit in den Beinen zu spüren. Mit einem Doppelschlag in der 30minute, einer davon in Überzahl (8-6)konnten sich die Gators wieder ein wenig Luft verschaffen. Aber der Tiger gab sich noch nicht geschlagen und so entwickelte sich in den letzten Minuten des Spieles ein selten gesehenes hin und her beider Teams. Die Tigers schafften mit einem weiteren Tor den Anschluss (8-7) und wieder praktisch im Gegenstoss die Gators zum 9-7….war es dass….. Nein !!!

Es waren wiederum die Tigers die das nächste Tor erzwingen, 9-8 und es sind noch knapp 2 Minuten zu spielen ….. Langsam aber sicher war der Benzintank beider Teams erschöpft, mit den letzten Kraftreserven und einem vierten Feldspieler für den Torhüter setzten die Tigers in der letzten Minut alles auf eine Karte. Kurz vor Schluss konnte der Ball abgefangen werden und im leeren Tor versenkt…….10-8….SIEG…man (Frau) darf sich Titelverteitiger nennen! Ein hoch intensives Spiel beider Teams fand ein Ende, solch Spiele bleiben jeder Spielerinnen im Kopf für immer, dass war EMOTIONEN PUR auf beiden Seiten.

Die GatorsJuniorinnen dürfen sich ab sofort zweifacher CH-Meister und Titelverteitiger nennen.

Resultate
Gators – Schüpfheim 9-4
Gators - Riehen 10-4

Halbfinal
Gators – Alpnach 13-8

Final
Gators - Härkingen 10-8

Rangliste
1.Gators
2.Härkingen
3.Alpnach
4.Riehen
5.Heiden
6.Schüpfheim

© 2018 unihockey rheintal gators | made by daety.net | powered by joomla!