Termine

Samstag 21.04.2018
15:00-23:00 Gators @Superfinal
Samstag 02.06.2018
Ganztägig Grümpelturnier 2018

Termine abonnieren (in Kalender wie Outlook, iCal oder Mobilgeräte hinzufügen)
  • Startseite
  • K(r)ampfsieg und knappe Niederlage Zuhause
  • News

K(r)ampfsieg und knappe Niederlage Zuhause

Am vergangenen Sonntag durften die Gators Damen Zuhause spielen. Die Gegner hiessen Schaan und Disentis.

Im ersten Spiel begannen die Rheintalerinnen etwas unsicher und übereilt. Es gab viele Fehlpässe und Schaan kam ausserdem zu vielen Chancen. Dennoch gelang es dem Heimteam in der 4. Minute das 1:0 durch Livia Tinner zu erzielen. Kurz darauf gelang dem Gegner auch schon der Ausgleich. Im Spiel wurde allgemein viel mit Kontern versucht. Als kurz vor der Pause Schaan eine Strafe erhielt, sahen die Gators die Chancen zum Führungstreffer. Und tatsächlich konnte Eliane Störi einen Abpraller beim gegnerischen Torhüter zum 2:1 Pausenstand verwerten.
Bereits kurz nach Anpfiff zur zweiten Hälfte konnte Nadja Berweger die Gators-Führung ausbauen zum 3:1. Da die Abwehr des Heimteams jedoch noch nicht wieder so richtig bei der Sache war, konnte Schaan kurz darauf ich zweites Tor erzielen. Den Gators gelang dann noch das vierte Tor durch Katharina König, jedoch wurden viele Chancen nicht verwertet. So hiess es am Schluss 4:2 für das Heimteam.

Im zweiten Spiel wirkten die Gators sicherer und spielten um vieles besser. Dies war auch nötig, denn mit Disentis wartete ein starker Gegner auf unsere Gators Damen. Trotz eindeutiger Leistungssteigerung gelang es den Damen von Disentis bereits in der vierten Minute das 0:1 zu erzielen. Die Rheintalerinnen kämpften jedoch weiter, mussten jedoch kurze Zeit später das 0:2 in Kauf nehmen. Nun war der Kampfgeist endgültig bei allen entfacht und somit überraschte es nicht, dass die Gators kurz darauf den Anschlusstreffer erzielten. Somit gingen unsere Damen mit einem 1:2 Rückstand in die Pause.

In der zweiten Hälfte war das Heimteam eindeutig das spielerisch bessere Team. Sie spielten sicher, konnten jedoch die erspielten Chancen nicht verwerten. Erst in der zwölften Minute konnten die Rheintalerinnen durch Fernanda König den Ausgleich erzielen. Allerdings hielt dieser Spielstand nicht lange und Disentis konnte erneut den Führungstreffer erzielen. Bis zum Schluss gab es auf beiden Seiten gute Chancen, doch diese konnten nicht verwertet werden. Somit hiess das Endresultat 2:3.

In beiden Spielen wurde gekämpft doch es wurde den Gators Damen auch aufgezeigt, wo noch gearbeitet werden muss.

Im Einsatz: Hunziker, Störi, König F., König K., Bitzi, Sieber, Tinner, Valhermoso, Berweger, Holzinger, Krähemann, Steiger, Halef, Büchel

© 2017 unihockey rheintal gators | made by daety.net | powered by joomla!