• News

Hart erkämpfter Sieg

Man durfte gespannt sein auf die Reprise der letztjährigen Playoff-Viertelfinalpartie der Gators gegen Bülach Floorball, in der sich die Gators für das Ausscheiden revanchieren wollten.

Das mit grossen Ambitionen in die neue Saison gestartete Bülach Floorball war von Beginn sehr präsent auf dem Feld. Durch ein konsequentes Zweikampfverhalten versuchten sie das Angriffsspiel der Gators zu unterbinden. Doch gut vorbereitet auf das intensive Spiel, hatte das Heimteam das Spiel geschehen unter Kontrolle. Folgerichtig setzte sich Papaj in der gegnerischen Platzhälfte durch und konnte in der dritten Minute die Führung erzielen.
Danach glich sich das Spiel aus und beide Teams erarbeiteten sich Torchancen. In der neunten Minute fand sich ein Bülacher nach einem Eckstoss plötzlich alleine im Slot und liess sich nicht zweimal bitten und schloss zum Ausgleich ab.
In der folgenden Spielphase wogte das Spiel hin und her. Nach einem Ballverlust der Gators in der gegnerischen Hälfte, nutzten die Bülacher die Konterchance zur Führung. Doch nur kurze Zeit danach fasste sich Verteidiger Rüesch ein Herz und durchdribbelte die gegnerische Hintermannschaft bis zum erfolgreichen Abschluss.
Als sich bereits alle bereit machten zur ersten Pause, vergass das Heimteam nach einem Freistoss einen gegnerischen Spieler, der sich mit der Führung zum drei zu zwei für die Bülacher bedankte.

Die Wende im Mitteldrittel

Die Gators waren bestrebt sofort das Spiel in die Hand zu nehmen und Druck auf das gegnerische Tor zu erzeugen. Doch es entwickelte sich ein Spiel das hin und her ging. In einem der vielen harten Zweikämpfe musste das Heimteam eine Zweiminuten-Strafe in Kauf nehmen. Das folgende Boxplay funktionierte nicht wie gewünscht und man war schon mit zwei Längen im Rückstand.
Mit grossem Willen und viel Überzeugung nahmen die Gators nun das Spiel wieder in die Hand und konnten die eine oder andere Torchance kreiieren. Leider wurden sie nicht genutzt.
Als das Spiel Richtung Drittelsende ging, konnten die Gators ein Powerplay spielen. Nach einer schönen Kombination erzielte Kühnis den Anschlusstreffer. Es blieben noch knapp zwei Minuten bis zum Drittelsende zu spielen. Diese nutzten die aufgeweckten Gators zur Wende im Spiel. Kühnis doppelte gleich nach zum Ausgleich und Junior Heule reagierte am schnellsten auf einen Abpraller. Somit konnte man mit einer fünf zu vier Führung die Seiten wechseln.

Intensives Schlussdrittel

Wer nun dachte, dass die Bülacher geschlagen geben, sah sich getäuscht. Es entwickelte sich ein sehr intensives Spiel, das geprägt von vielen Zweikämpfen war. Dadurch wurden die Chancen Mangelware und die erhaltenen wurden nicht genutzt.
Erst in der 50. Minute fand ein Auswurf von Torhüter Grässli seinen Mitspieler Durot in der gegnerischen Hälfte, der konnte nur noch mit einem Foul am erfolgreichen Abschluss gehindert werden. Den fälligen Penalty verwandelte Rüesch eiskalt in der hohen Ecke. Sollte das die definitive Entscheidung sein? Nein! Obwohl die Gators das Spiel mehrheitlich unter Kontrolle hatten, fand sich immer wieder ein Bülacher in einer guten Abschlussposition. Aber Torhüter Grässli war zur Stelle, wenn es ihn brauchte. Erst kurz vor Schluss, als die Bülacher bereits den Torhüter durch einen sechsten Feldspieler ersetzt hatten, fand sich ein Spieler alleine im Slot und liess durch das Tor nochmals Spannung aufkommen.
Doch das Heimteam brachte den knappen Vorsprung über die Zeit und konnte mit einer überzeugenden Teamleistung die drei gewonnenen Punkte bejubeln. (sg)

Telegramm:
Rheintal Gators Widnau 6 – 5 Bülach Floorball
Sportzentrum Aegeten, Widnau, 240 Zuschauer
Schiedsrichter: Fuchs / Rohner

3’ Papaj 1:0, 8’ Bülach Floorball 1:1, 15’ Bülach Floorball 1:2, 17’ Rüesch 2:2, 20’ Bülach Floorball 2:3, 27’ Bülach Floorball (Ausschluss Siegrist) 2:4, 39’ Kühnis (Untersander, Ausschluss Bülach) 3:4, 40’ Kühnis (Ostransky) 4:4, 40’ Heule (Papaj) 5:4, 50’ Rüesch (Penalty) 6:4, 59’ Bülach Floorball (Bülach Floorball ohne Torhüter) 6:5

20170903153423 5D3 Herren1 GatorsTrophy 7817

© 2017 unihockey rheintal gators | made by daety.net | powered by joomla!